Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe Landesverband Bayern e.V.

Pfisterstraße 40  -  90762 Fürth  -  Tel.:  0911 9896834  -  Fax:  0911 9896853

Freundeskreise in Bayern >>>   -   in Deutschland >>>

Meine Herkunft:

  • Als Älteste (6 und 16 Jahre jüngere Geschwister) 1954 in Forchheim geboren
  • Tochter eines Reiseunternehmens à ich lernte schon früh fast alle Länder Europas auf Busfahrten kennen, musste aber von klein an im Familienunternehmen mithelfen
  • Mit 25 Jahren heiratete ich meinen bis heute geliebten Mann und echten Lebenspartner
  • Als ich 29 war, wurde unser einziger Sohn geboren und brachte von da an unsere Welt ordentlich in Schwung

Ausbildung/ Beruf:

  • Nach der Grundschule besuchte ich 9 Jahre das humanistische Gymnasium in Forchheim
  • Mein Studium fand an der Uni Erlangen statt, weil meine Eltern auf meine Arbeitskraft nicht verzichten wollten/ konnten à Biologie, Geografie für das Lehramt an Realschulen
  • Während der Referendarzeit (2 Jahre in München) studierte ich noch 4 Semester Psychologie à für das Fach Erziehungskunde an Realschulen
  • Bis zur Geburt des Sohnes übte ich meinen Dienst knapp 5 Jahre in Neumarkt/ Opf. aus, war auch dort wohnhaft, dann wieder nach Forchheim ins eigene Haus
  • Nach der Babypause diente ich 12 Jahre an der Realschule Scheßlitz, danach 12 Jahre an der Realschule Hirschaid; zuletzt auch tätig in der Referendar-Ausbildung

Hobbies/ Vorlieben:

  • Tiere, Pflanzen – alles, was mit `lebendig´ zu tun hat
  • Kreative Tätigkeiten, z.B. Ikebana, Enkaustik- und Seidenmalerei
  • Bewegung und Spaß im Wasser

Ehrenämter:

  • Ausbildung beim Dt. Sportbund zum Trainer für Frauen- und Kindersport und 15 Jahre lang Übungsleiterin  im hiesigen Sportverein
  • Ca. 17 Jahre Aktivitäten im ADHS-Verband-Deutschland, davon 12 Jahre Bundesvorsitzende; in dieser Zeit 12 Publikationen (Fachbücher, davon die Übersetzung eines amerikanischen Fachbuches ins Deutsche) und Herausgabe einer Fachzeitschrift; Ausrichtung und Durchführung mehrerer Fachkongresse und Informationsveranstaltungen mit internationalen Referenten/innen zum Thema ADHS; Zusammenarbeit mit dem Bundesgesundheitsministerium und bayerischen Kultusministerium (Ausbildungsordnung für Lehrer/innen) und Durchführung mehrerer Lehrerfortbildungen zum Thema ADHS-Kinder in der Schule
  • Begleitung und Gestaltung der Jugendarbeit bei der Marinekameradschaft-Forchheim
  • Seit 2014 Mitglied im Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe-Forchheim, 2016 Übernahme der Gruppenbegleitung, seit 2019 Mitwirkung im Arbeitskreis-Öffentlichkeit/ LV-Bayern

Meine Ziele:

  • Seit ich mein `2. Leben´ nach der Abhängigkeitszeit (bis 2014) wiedererlangt habe, möchte ich anderen Betroffenen zeigen/ vorleben, dass ein Leben ohne Sucht absolut mehr Qualität bietet, sich intensiver und vielseitiger gestalten lässt
  • Ohne Abhängigkeiten können auch schwierige Situationen leichter bewältigt werden und betroffene Familien erfahren einen neuen Wert des Zusammenlebens
  • kurzum: ich möchte beitragen, dass betroffene Menschen und deren Angehörige wieder  zurück gewinnen  

 Forchheim im September 2019                   Irene Braun